Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Untersuchung nach Grundsatz H6 (Organische Stäube (Landwirtschafts-BG) )

Untersuchung nach Grundsatz H 6 (obstruktive Atemwegserkrankungen)

Entsprechend G 23 (obstruktive Atemwegserkrankungen durch organische Stäube)

Die H-Grundsätze haben meistens eine Entsprechung bei den G-Grundätzen sind aber aus Gründen des Verwaltungsproporzes von der Gartenbau-BG (heute Landwirtschafts-BG) in der UVV 4.1 einer eigenen Nomenklatur unterworfen worden. Nach Inkrafttreten der ArbMedVV ist die Benutzung der H-Grundsätze im Wesentlichen überholt.

Mit dieser Untersuchung sollen Mitarbeiter überwacht werden, die durch Staubeinwirkungen am Arbeitsplatz an obstruktiven Lungen- und Bronchialerkrankungen leiden könnten. Exemplarisch sind hier Tätigkeiten mit Stäuben organischen Ursprungs wie z.B. Mehl, Tierhaare, Futtermittelstäube.

Mineralische Staubwirkungen werden im Grundsatz 1.4 beurteilt.

Unsere Praxis führt jährlich ca. 250 Untersuchungen bei beruflicher Staubbelastung durch.

Obligate Untersuchungsbestandteile sind das Krankengespräch, die klinische Untersuchung und die Lungenfunktionsprüfung.

Die Untersuchung ist eine Pflichtuntersuchung gemäß Teil 1 des Anhanges der ArbMedVV. Bei geringer Belastung kann eine Angebotsuntersuchung durchgeführt werden.

Kosten:

Erstuntersuchung ca. 70 €

Nachuntersuchung ca. 70 €

Terminvereinbarung & Beratung
Arbeitsmedizin Stralsund
Fachärzte für Arbeitsmedizin
Frankendamm 47
18439 Stralsund
T 03831 - 299 699
F 03831 - 288 990
info@arbeitsmedizin-stralsund.de


← zurück