Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Untersuchung nach Grundsatz 39 (Schweißrauche)

Diese spezielle arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung wird dringend allen Schweißrauch ausgesetzten Beschäftigten nahegelegt. Abhängig von der Konzentration der Schweißgase in der Atemluft kann diese Untersuchung als Angebots- oder Pflichtuntersuchung gem. ArbMedVV deklariert sein. Eine Besonderheit stellt diese Untersuchung für Aluminiumexponierte dar. Einerseits gibt es keine spezielle Vorsorgeuntersuchung bei beruflicher Belastung mit Aluminiumpulver, anderseits tauchen immer wieder „Expertisen“ auf, die nahelegen sollen, dass auch die Abgase beim Aluminiumschweißen ungefährlich seien. Nach unserer Lesart der Fachtexte, stellen sowohl die Verarbeitung von Pulveraluminium als auch die Exposition gegenüber Schweißabgasen beim Alu-Schweißen erhebliche Gesundheitsrisiken dar.

Obligate Untersuchungsbestandteile sind neben der Anamnese (Krankengespräch), eine Urinuntersuchung, eine Lungenfunktionsprüfung, eine Lungenröntgenaufnahme und die körperliche Untersuchung.

Die Untersuchung ist eine Pflichtuntersuchung gemäß Teil 1 des Anhanges der ArbMedVV

Kosten:

Erstuntersuchung ca. 80 €

Nachuntersuchung ca. 80 €

Terminvereinbarung & Beratung
Arbeitsmedizin Stralsund
Fachärzte für Arbeitsmedizin
Frankendamm 47
18439 Stralsund
T 03831 - 299 699
F 03831 - 288 990
info@arbeitsmedizin-stralsund.de


← zurück