Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Untersuchung nach Grundsatz 26 (Atemschutzgeräte)

Dieser Grundsatz wurde auch in der ArbMedVV berücksichtigt. Man unterscheidet Angebotsuntersuchungen für das Tragen leichter (Gruppe 1) Masken sowie Pflichtuntersuchungen beim Tragen von Masken der Gruppen 2 und 3.

Entgegen einer vielfach vertretenen Irrmeinung gibt es nach oben keine Altersbeschränkungen für die sogenannte Maskentauglichkeit. Entscheidend für das Untersuchungsergebnis ist der Gesundheitszustand des Untersuchten. Die von einigen Arbeitsmedizinern praktizierte Nichtuntersuchung oder pauschale Untauglichkeit von Mitarbeitern über fünfzig ist ein klarer Fall von Altersdiskriminierung und sollte dringend von den Betroffenen zur Anzeige gebracht werden. Desweiteren sind Fälle von Verkürzung der Nachuntersuchungsfristen ohne medizinische Begründung bekannt geworden, die von den Betroffenen ebenfalls nicht akzeptiert werden sollten.

Schließlich muss an dieser Stelle noch darauf hingewiesen werden, dass die Abrechnung z.B. von Untersuchungen von Atemschutzgeräteträgern der Feuerwehren unter Berücksichtigung der GOÄ-Bestimmungen für Köperschaften des 12 SGB I erfolgen muss.

Obligate Untersuchungsinhalte sind neben der Krankengeschichte, die körperliche Untersuchung, die Lungenfunktionsprüfung, eine Urinuntersuchung das Elektrokardiogramm ggf. als Ergometrie (obligat bei Gruppe 3) und eine Blutuntersuchung.

Bitte bereiten Sie sich bei Untersuchungen für die Gruppe 3 auf einen kleinen Fitnesstest im Rahmen der Untersuchung vor. Sie sollten ein kleines Frühstück gegessen haben und Hygieneartikel und Wechselwäsche mitbringen. Unsere weiblichen Untersuchungskandidaten bitten wir, ein luftiges T-Shirt, unter dem die EKG-Elektroden befestigt werden können, zum Fahrradfahren mitzubringen.

Die Untersuchung ist eine Pflichtuntersuchung gemäß Teil 3 des Anhanges der ArbMedVV.

Kosten:

Gruppe 1

Ca. 40 €

Gruppe 2 und 3

Bei Erstuntersuchung ca. 120 €

Bei Nachuntersuchung ca. 100 €

Terminvereinbarung & Beratung
Arbeitsmedizin Stralsund
Fachärzte für Arbeitsmedizin
Frankendamm 47
18439 Stralsund
T 03831 - 299 699
F 03831 - 288 990
info@arbeitsmedizin-stralsund.de


← zurück