Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Untersuchungen nach Grundsatz 22 (Säureschäden der Zähne)

Diese Untersuchung steht zwar noch in der Liste der Grundsätze, wird aber faktisch kaum noch durchgeführt. In erster Linie sind Mitarbeiter des Bäcker- und Konditorhandwerks angesprochen. Des Weiteren werden gesundheitliche Beeinträchtigungen im Sinne einer Bäckerkaries in der ArbMedVV nicht erwähnt. Daher verzichten auch wir auf diese Untersuchung, beraten jedoch Betroffene gern.

Mehrere wichtige Aspekte machen den Grundsatz 22 obsolet. Erstens gibt es kein geeignetes Ermächtigungsverfahren für interessierte Ärzte und Zahnärzte mehr. Zweitens ist das Bäcker- und Konditorhandwerk wie kaum ein anderes klassisches Handwerk in die Hände von Industriebäckereien und Fließbandkuchenproduzenten getrieben worden. In der Industrie wird jedoch kaum noch verkostet und stattdessen mit Designerrohstoffen an industriellen Fertigungsstrecken gearbeitet. Schließlich betreut die BGN Klein- und Mittelbetriebe über Ihren eigenen ASD, abgeschottet vom Wettbewerb mittels eines Akquisemodells bei dem der mittelständische Unternehmer aktiv gegen die Einschreibung in den ASD vorgehen muss, sofern er sich der Mitgliedschaft im ASD entziehen möchte. Kleinstbetriebe werden über das Kompetenzcentermodell verwaltet. Bis Dezember 2011 hat unsere Praxis im Kompetenzcentermodell mitgewirkt. Nach einem Führungswechsel in der zuständigen Fachabteilung der BGN wollte man uns aber lieber nicht mehr dabei haben. Auf den Kompetenzcenterweiterbildungen spielte der G 22 zu unserer Zeit keine Rolle.

Terminvereinbarung & Beratung
Arbeitsmedizin Stralsund
Fachärzte für Arbeitsmedizin
Frankendamm 47
18439 Stralsund
T 03831 - 299 699
F 03831 - 288 990
info@arbeitsmedizin-stralsund.de


← zurück